Sicherheitssysteme für Schulen

Weshalb sind Sicherheitssysteme für Schulen notwendig?

Die Sicherung der Schulen ist notwendig, da sich rückblickend eine Vielzahl an Straf- und Gewalttaten wie Diebstähle, Amokläufe und Vandalismus in Schulen abgespielt haben. Des Weiteren hat sich über die Jahre hinweg durch die gesellschaftlichen Veränderungen eine Anhäufung neuer Herausforderungen ergeben. Diesen vielfältigen Sicherheitsbedrohungen und Risiken muss wiederum durch lokal angepasste Maßnahmen entgegengewirkt werden. Damit dies bestmöglich gewährleistet wird, erfordert es ein differenziertes Sicherheitskonzept, welches durch die Kooperation aller Beteiligten erstellt werden muss.

sicherheit-schule-hamburg

Mögliche Präventionsmaßnahmen

Um jeder Schule den bestmöglichen Schutz zu bieten, sollte vorerst eine Umfeldanalyse durchgeführt werden. Durch diese werden die lokalen Probleme sichtbar und es kann an den sinnvollen Stellen vorgebeugt und ein passendes Sicherheitskonzept erarbeitet werden.

Ein präventiver Aspekt wäre zum Beispiel eine Einlasskontrolle, die dafür sorgt, dass nicht autorisierte Personen keinen Zutritt zu dem Gebäude erlangen. Auch eine Türensicherung würde einen ähnlichen Effekt haben und die Schule sowohl nachts als auch in einer Krisensituation schützen.
Aber auch vorbeugende technische Maßnahmen sind beim Schutz der Schulen wichtig. Dazu zählt zum einen die Installation von Überwachungskameras, welche mögliche Verbrechen aufzeichnen und damit wichtige Beweise sichern, die die Strafverfolgung im Nachhinein erleichtern. Zudem würden diese abschreckend wirken, da die Täter sich der Aufzeichnung ihrer Straftat bewusst sind. Eine weitere präventive technische Maßnahme wären Einbruch- und Brandmeldeanlagen, mithilfe derer die Hilfskräfte durch sofortige Informationen frühzeitiger zum Einsatzort gelangen und schnelleres Handeln gewährleistet wird.

Des Weiteren können die Schüler und Lehrer zwar keine Übergriffe auf die Schulen verhindern, sie können sich allerdings durch Notfallübungen und Verhaltensprävention auf gewisse Situationen vorbereiten und lernen, bewusster zu handeln. Hilfreich wäre außerdem eine Sprechanlage, durch die in einer gefährlichen Lage mit den Betroffenen kommuniziert werden kann. Dies ist wichtig, damit das Risiko einer zusätzlichen Panik möglichst gering gehalten wird. Zudem ist es wichtig, verletzten Personen bestmögliche Hilfe zu leisten. Dies würde zum einen durch die Ausstattung der öffentlichen Einrichtungen mit Notfallkoffern erleichtert werden. Außerdem sollten die Flucht- und Rettungswege klar erkennbar sein und Barrierefreiheit bieten. Um dies sicherzustellen, sollte bereits beim Bau der Schule darauf geachtet werden, dass dies gewährleistet ist.

Um sich zu informieren und Rat vom Profi einzuholen, können Sie sich auch an die Mitarbeiter des Schlüsseldienstes Hamburg wenden. Sie beraten Sie gerne rund um die Ohr, sieben Tage die Woche.

sicherheit-gesamtschule-hamburg

Konflikte mit den Sicherungsmaßnahmen

Hinter einer zeitlich aufwendigen Risikoanalyse jeder Schule steckt nicht nur eine Menge organisatorischer Arbeit, sondern auch ein großer finanzieller Aspekt. Dieser betrifft ebenfalls die Ausstattung, da moderne und technisch aktuelle Präventionsmaßnahmen keineswegs kostengünstig sind.
Des Weiteren könnte es bei der Installation von Überwachungskameras Konflikte mit Schülern und Lehrern geben, da es sich um einen Eingriff in die Privatsphäre handelt.

 


 

Continue Reading