Türschloss im Klassenzimmer

Neue Bedeutung der Türschlösser für Klassenzimmer

Infolge der vielen Amokläufe an Schulen wurde die Technik für Schlösser für die Klassenzimmertür aktualisiert. Diese Maßnahmen lassen sich schnell und effizient durchführen und bieten im Ernstfall eine sehr gute Sicherheit. Um einem Amoklauf an einer Schule zu begegnen, sind zudem viele einzelne Schritte erforderlich, damit ein ausreichender Schutz gewährleistet werden kann. Dabei wird immer bedacht, dass sich ein Schulgebäude nicht zu einer Festung entwickelt. Hinsichtlich der Klassenzimmertüren wurden amoksichere Schlösser entwickelt. Mithilfe spezieller Ausstattungspakete, die direkt für Schulen konzipiert wurden, konnten innovative Schlosskonzepte für die Türen entwickelt werden. Diese Schlösser fungieren als Notfallschlösser.

schlüssel-klassenzimmer

 

Wie funktionieren die amoksicheren Türschlösser für Klassenzimmer?

Sollte es zu einem Notfall kommen, bieten die neuen Schlösser ein Maximum an Komfort. In einer Gefahrensituation wird auf der Türinnenseite lediglich ein Knauf gedreht, damit das Schloss optimal arretiert. Ein Zugang von außen ist sodann nicht mehr möglich.

Der Vorteil dieser Konzeption liegt darin, dass auch ältere Klassenraumtüren sehr leicht mit dieser Technik nachgerüstet werden können. Es müssen somit keine neuen Türen angeschafft werden. Eine Komplettumrüstung einer Schule mit Planungs- und Einbauzeit ist innerhalb weniger Wochen fertiggestellt. Fördermöglichkeiten sehen die Länder entsprechend vor, damit die Klassenzimmertüren amoksicher ausgestattet werden, da derart ausgestattete Türen Menschenleben retten können.

 

Vorteile der neuen Türschlösser für Klassenzimmertürschloss-klassenzimmer

Dank des Türknaufs können die Türen ohne einen Schlüssel von jeder Person verriegelt werden. Dies sichert alle Personen, die sich im Raum aufhalten. Gleichzeitig kann die Tür auch jederzeit wieder von innen geöffnet werden, wenn die Gefahr vorbei ist oder aber alle Personen fluchtartig den Raum verlassen müssen. Die innovativen Schlösser sind ein Beitrag dazu, ein Schulhaus baulich gegen Amokläufe zu sichern. Mittels der neuen Schlösser entsteht keine Verunsicherung anderer Schüler, weil die Schule hierdurch schon optisch nicht als Festung wirkt.

Der speziell entwickelte Knaufzylinder ersetzt den bisher bestehenden Schließzylinder. So kann die Tür von innen mit einem Drehknauf bedient werden und von außen mit einem Schlüssel. Besonders an dieser Konzeption ist, dass der neue Zylinder mit einer sogenannten Rutschkupplung ausgestattet ist. So kann die Tür nicht von innen durch Verschluss blockiert werden. Jederzeit kann die Tür mit einem berechtigten Schlüssel von außen aufgeschlossen werden. Von innen kann jede Person die Tür verriegeln oder entriegeln. Eine von innen verriegelte Tür kann von außen mit dem berechtigten Schlüssel geöffnet werden.Die Funktion wird rein mechanisch bereitgestellt. Für die neuen Türschlösser sind keine elektrischen Installationen erforderlich. Dies erleichtert den Umbau und beschränkt auch die Kosten.

 


 

You may also like